gallery/titel03

DER-CUCKOLD

Die spezielle Zeitschrift für das Besondere im Leben

Parteiisch, abhängig, bestechlich aber geil

DER CUCKOLD wird regelmäßig aktualisiert 

Die Hure meines Ehemanns

gallery/dsc_0112
gallery/dsc_0113

Jetzt möchte ich einmal etwas schreiben. Ich heiße Christiane und bin schon lange mit Carsten verheiratet

Mein Mann Carsten und ich haben ein seltsames Sexleben, ich finde es sowieso seltsam. Als wir uns das erste Mal trafen, war ich noch mit seinem Freund zusammen. Als wir uns dann zum ersten mal allein trafen, fragte er mich nach Einzelheiten, wie sein Freund und ich Sex hatten. Er wollte alles über jeden Kerl wissen, mit dem ich vor ihm zusammen war. Es war heiß und es machte mich an, über meine früheren sexuellen Erfahrungen nachzudenken, also ging ich ab jetzt mit Carsten.

gallery/christiane fotodate 2 eigenbilder 001
gallery/christiane fotodate 2 eigenbilder 004

Während unseres Treffens, bat er mich, meinen Ex (seinen Freund) anzurufen und ihm zu sagen, er solle mit mir Sex haben. Ich sollte so tun, als würde ich ihn betrügen und als würde er sich für Sex einschleichen und niemandem davon erzählen, aber in Wirklichkeit würde mein Mann (damals noch mein Freund) in meinem Schrank sein und uns beobachten. Das war in den späten 90ern und er würde einen Camcorder benutzen, um mich beim Sex mit meinem Ex festzuhalten. Dann würde der Ex gehen und mein Mann würde herauskommen und wir würden Sex haben.

gallery/christiane fotodate 2 eigenbilder 003
gallery/christiane fotodate 2 eigenbilder 005

Während unseres Treffens, bat er mich, meinen Ex (seinen Freund) anzurufen und ihm zu sagen, er solle mit mir Sex haben. Ich sollte so tun, als würde ich ihn betrügen und als würde er sich für Sex einschleichen und niemandem davon erzählen, aber in Wirklichkeit würde mein Mann (damals noch mein Freund) in meinem Schrank sein und uns beobachten. Das war in den späten 90ern und er würde einen Camcorder benutzen, um mich beim Sex mit meinem Ex festzuhalten. Dann würde der Ex gehen und mein Mann würde herauskommen und wir würden Sex haben.

Wir haben das auch noch mit zwei anderen Männern gemacht. Es hat mir Spaß gemacht, mit meinem Ex und seinen anderen Freunden freien Sex zu haben und so zu tun, als ob es hinter seinem Rücken wäre. Jedes Mal, wenn er wollte, dass ich alles tue, was sie wollten, einschließlich oral vaginal und anal.

Ich würde alles tun, was sie wollten, und dann, wenn sie gegangen sind, würden wir großartigen Sex haben.
Als wir heirateten, wurde es etwas weniger.

gallery/christiane fotodate 2 eigenbilder 007
gallery/christiane fotodate 2 eigenbilder 031

Aber schon kurze Zeit später haben wir den Schrank wieder mehr gebraucht, was mir gefiel, weil ich wusste, dass er zusah und das machte mich an.

Es war aber auch anders. Kurz nachdem wir geheiratet hatten, bot er mich seinem besten Freund an.Wir hingen rum und tranken und er zog mein Oberteil herunter und fragte ihn, ob er meine Brüste mochte. Natürlich hat er ja gesagt und gefragt, ob wir Sex miteinander haben möchten, und am Ende hatten wir beim ersten Mal drei mal gefickt.

Danach kam sein bester Freund von Zeit zu Zeit vorbei, um bei uns abzuhängen, und es endete dann immer mit einem Quickie oder BJ oder einem Dreier mit dem Freund.
Ich dachte, es ist vorbei mit dem Sex mit anderen Jungs, mit denen ich gut zurechtkomme. Mein Mann ist wirklich alles, was ich brauche.

Es ist nur eine große Herausforderung, ihn mich beobachten zu lassen und Sex mit anderen Jungs zu haben.
Er hat mich immer ermutigt, mich sexy und sogar versaut anzuziehen. Er wollte immer, dass ich meine Brustwarzen oder meinen Hintern oder meine Muschi aufblitze, indem ich kurze Kleider oder Röcke trug oder einen tiefen Ausschnitt ohne BH.

Es war mir immer ein wenig unangenehm, in der Öffentlichkeit fast nackt zu sein, aber Carsten war so immer aufgeregt, dass ich mich daran gewöhnte und Lust hatte, mehr Haut zu zeigen.

gallery/christiane fotodate 2 eigenbilder 009
gallery/christiane fotodate 2 eigenbilder 016

Es gab drei andere Männer, mit denen ich in den Ferien, die mein Mann für mich vorbereitet hatte, jeweils einmal Sex hatte. Ich mochte diese Zeiten, aber es war seltsam, Sex mit Fremden zu haben, die anderen waren alle Freunde, aber diese drei waren Typen, die wir im Urlaub getroffen haben, jeder hat Spaß gemacht und war super heiß und sexy, aber nicht wirklich das, was ich bevorzuge.
Er hat mich immer eine Schlampe, Hure, Sperma-Schlampe, Fick-Puppe und andere Namen beim Sex genannt, die mich anmachen. Ich mag es, seine Schlampe zu sein, ich werde Sex mit wem auch immer haben, es ist eine große Aufregung für uns Beide.
Am vergangenen Wochenende hatten wir einen Wochenendtrip, bevor wir am Dienstag wieder zur Arbeit gingen. Er redete schmutzig mit mir im Hotelzimmer, bevor wir gingen, darüber, wie sexy ich aussah und wie er meine Brustwarzen durch mein Kleid sehen konnte und wie sexy meine Beine aussahen.

Während des Abendessens sagte er mir, ich solle auf die Toilette gehen und mein Höschen ausziehen und mit ihnen in der Hand zurückgehen und sie in seine Manteltasche stecken, nachdem ich mich hingesetzt habe, aber ich solle ihm einen guten Blick auf meine Muschi geben, wenn ich mich hinsetzte. Ich habe es getan, es war sexy und das sind so typische Dinge, die wir in den Ferien in der Öffentlichkeit machten.Wir gingen zum Tanzclub im Hotel und er sagte mir, ich solle mit anderen Leuten ausgehen und tanzen, wieder typische Dinge, die wir im Urlaub machten.

Er kam auf mich zu, als ich mit einem Mann tanzte. Dieser Mann war wirklich groß, so ca. eins achtzig groß und sehr hübsch, sehr heiß, ungefähr 25 Jahre alt. Ich bin inzwischen übrigens 35. Mein Mann sagte, dass dieser Mann für den Rest der Nacht mein Date sein würde und dass ich eine gute Zeit mit ihm haben sollte. Er stellte uns vor und flüsterte mir ins Ohr:

"Du bist meine dreckige Hure, nicht wahr?" Ich sagte ja und er sagte laut:

"Ich werde heute Abend meine Hure teilen, uns beide glücklich machen." Ich habe eine Weile mit dem Kerl getanzt und wir haben gesessen und geredet. Tanzen ging er mit mir, um mich zu fühlen und sich an mir zu reiben.

Als wir uns hinsetzten, legte er seine Hand auf meinen Oberschenkel und drückte meinen Oberschenkel. Ich fühlte mich erregt und ging auf seine Küsse ein. Ich hatte ein bisschen getrunken und er war sehr heiß, aber ich war jetzt so geil, dass ich alles mit machte. Als er seinen Finger in mich steckte, als wir an der Bar rumgemacht haben, sagte ich:

" lass uns lieber aufs Zimmer gehen."

Wir drei gingen auf unser Zimmer und als wir dort ankamen, setzte sich mein Mann und ich und der Mann fingen an uns zu erforschen. Er war sehr direkt und bat mich, mich auszuziehen, dann bat er mich, ihn auszuziehen. Schnell legte er mich auf meinen Rücken und spreizte meine Beine und wir hatten Sex.

Er drehte mich um und hob mich hoch und benutzte mich wie eine Stoffpuppe. Ich bin 160 cm zwei und 54kg, und damit konnte dieser riesige Kerl wirklich alles mit mir tun, was er wollte. Er hatte auch einen großen Schwanz. Als er fertig war, legte ich mich völlig erschöpft ins Bett. 

Der Typ zog sich an und sprach mit meinem Mann, dann holte er seine Brieftasche heraus und bezahlte ihm 50 Euro und ging. Er hatte auch einen großen. Mein Mann sagte: „Du bist meine billige Hure. Ich habe dich immer eine Hure genannt, aber du warst nur eine Schlampe. Jetzt bist du wirklich eine Hure. Eine billige Hure, die für 50 Euro Sex mit einem Fremden hat."
Ich wurde wütend. Ich fühlte mich so sehr beschämt und verletzt und geil. Es ist ein komisches Gefühl, beschämt und gedemütigt zu werden und sich so darauf einzulassen. Als er ging und nachdem mein Mann mir sagte, dass er Sex haben wollte, sagte ich zuerst nein. Aber er nennt mich immer wieder seine billige Hure und ich wollte wirklich, dass ich Sex mit ihm habe, weil ich so angemacht war, dass wir wirklich geilen Sex hatten.
Ich bat ihn, das nie wieder zu tun. Er stimmte zu, aber wie er sagte, dass ich es getan habe, hat er mich wieder für 50 Euro angeboten. Ich bin wirklich seine billige schmutzige Hure. Eine echte Hure, nicht nur seine versaute Frau, sondern eine echte billige Hure. Es ist einfach komisch. Ich bin eine echte Hure, eine billige 50 Euro-Hure. Ich bin die Hure meines Mannes.

gallery/christiane auf mallorca 103

Wer will mich ficken 50Euro ohne Zeitbegrenzung